Stadtspaziergang im Rahmen der Ausstellung "Make active choices. Kunst und Ökologie: Wie tun?" des Museum für Neue Kunst Freiburg

Freiburger Innenstadt
12.05.2013 / 10-12 Uhr

Begleitet von a7.außeneinsatz fand ein Spaziergang durch die „Green City“ Freiburg und die städtischen Museen statt, Startpunkt war das Archäologische Museum Colombischlössle. Aspekte von Ökologie und das Verhältnis von Mensch und Umwelt wurden dabei auf performative Weise thematisiert, Kurzführungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Museen griffen den Kontext auf.

Das Format des Stadtspaziergangs bietet die Möglichkeit Bekanntes neu wahrzunehmen. Vorgefundene Rauminszenierungen werden sichtbar gemacht und umgedeutet. Zum Beispiel untersuchten die Spaziergänger_innen durch die choreographierte Begehung von Grünanlagen und beim gemeinsamen Waten durchs "Bächle" auf dem Rathausplatz, wie die Begegnung von Mensch und Natur in der Freiburger Innenstadt organisiert ist.

Nach der Betrachtung idealisierender Landschaftmalerei im Augustinermuseum versucht die Gruppe Elemente der eben gesehenen Schwarzwaldidylle auf dem Augustinerpatz zu finden. Inwieweit waren romantische Dichtung und Landschaftsmalerei Vorbild für den Wiederaufbau der Freiburger Innenstadt?

Zum Abschluss wurden die Türen des Museum für Neue Kunst geöffnet, für einen Blick hinter die Kulissen der sich im Aufbau befindenden Ausstellung.

scroll >>

 
 
http://a7-ausseneinsatz.de/files/gimgs/th-31_Freiburg_Spaziergang_weiss-auf-blau_web.jpg
 
 
http://a7-ausseneinsatz.de/files/gimgs/th-31_Freiburg_Park.jpg
 
 
http://a7-ausseneinsatz.de/files/gimgs/th-31_Freiburg_Regen_Lampions.jpg
 
 
http://a7-ausseneinsatz.de/files/gimgs/th-31_Freiburg_Malte_web.jpg